21er Haus – DAS WELTWUNDER VON GELATIN

Das Weltwunder des österreichischen Künstlerkollektivs Gelatin wurde erstmals auf der EXPO 2000 in Hannover präsentiert. Die unterirdische Installation ist seit Juni 2013 Teil des Skulpturengartens des 21er Haus und lässt sich ausschließlich durch einen Sprung ins kalte Wasser erleben.
Das Weltwunder spricht Sehnsüchte und Erwartungshaltungen an. Es ist die Überwindung möglicher Ängste und das tiefe Eintauchen in ein kleines, in den Boden eingelassenes Wasserbecken.

Weitere Informationen unter: 21er Haus

Quelle: YouTube

Beitrag kommentrieren