Annie Leibovitz: Ich hab‘ keinen von den Pirelli-Leuten ins Studio gelassen

Der Pirelli-Kalender 2016 soll mit einer neuen Bildsprache überraschen. Die portraitierten Prominenten sollten möglichst „ungeschminkt“ vor die Kamera. Die Fotografin Annie Leibovitz im Guardian zu Ihrer Arbeit an den Bildern zum neuen Pirelli-Kalender: „Ich hab niemanden von den Pirelli-Leuten ins Studio gelassen. Das Ergebnis ist eine Serie aus sehr dichten und in ihrer Einfachheit starken Portraits“.

Beitrag kommentrieren