Begegnungen. Von Cranach bis Holbein

Die Ausstellung „Kunstsammlungen Sachsen-Anhalt. Begegnungen. Von Cranach bis Holbein“ der Moritzburg zeigt selten zu sehende Meisterwerke aus der Grafischen Sammlung der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau zu den Themen Religion, Mythologie, Allegorie, Porträt, Landschaft, Genre und Historie. In einem weiteren Raum werden ergänzend aus der Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) jüngst mit Mitteln der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V. aufwändig restaurierte Epitaphien der Familie von Schönfeldt sowie das Fragment einer Kreuzigungsszene aus Löbnitz bei Delitzsch erstmals präsentiert. Sie gelten als unmittelbare Zeugnisse der sich wandelnden protestantische Emblematik und stammen aus der Cranach-Werkstatt in Wittenberg.

Weitere Informationen: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Beitrag kommentrieren