Bis 18 gratis – Sparkasse Bremen finanziert freien Eintritt in die Kunsthalle

Kinder im Museum – Foto Karen Blindow
(Presseinformation) Ab sofort ist der Eintritt für alle Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre in die Kunsthalle Bremen kostenfrei. Dieses Angebot ist langfristig geplant und wird ermöglicht durch die Sparkasse Bremen.

Erklärtes Ziel der Kunsthalle ist eine Öffnung des Hauses für neue Zielgruppen. Dies umfasst gleichzeitig den Abbau von Schwellen für einen Museumsbesuch. Mit der Abschaffung des Eintrittspreises wird eine Hürde beseitigt, die bisher einige Kinder, Jugendliche und Schulklassen davon abgehalten hat, die Vermittlungsangebote der Kunsthalle ausgiebig zu nutzen. Jugendliche sollen Kunst kostenfrei betrachten dürfen und das Museum zwanglos und nach Lust und Laune besuchen. Gleichzeitig geht es hier um eine vorbildliche Maßnahme zugunsten der Vermittlung künstlerischer Inhalte an junge Menschen.

Ermöglicht wird diese Neuerung für das Jahr 2017 (bis zum 31.12.2017) von der Sparkasse Bremen, die sich verstärkt für die Förderung von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

Statement Prof. Dr. Christoph Grunenberg, Direktor Kunsthalle Bremen:
„Die Teilhabe an Kultur sollte gerade für Kinder und Jugendliche nicht daran scheitern, dass es für manche Familien eine finanzielle Herausforderung ist, das reichhaltige Angebot in Bremen wahrzunehmen. Gerade im Kindes- und Jugendalter ist die intensive Auseinandersetzung mit Kunst ein wichtiges Mittel zur Entwicklung der visuellen Kompetenz, Kreativität und des kritischen Denkens. Wir wünschen uns, dass junge Menschen die Kunsthalle als ein offenes Haus sehen, in dem für sie relevante Themen behandelt werden und wo sie jeder Zeit willkommen sind.“

Mehr unter www.kunsthalle-bremen.de

Beitrag kommentrieren