Blog


  • Jedes Kind in Deutschland kennt die Geschichten von Winnetou oder die Abenteuer des Lederstrumpf. Die Faszination der Deutschen für die Nordamerikanischen Indianer reicht schon mehr als 200 Jahre zurück. Dabei kannten Autoren, wie beispielsweise Karl May, die Indianer selbst nur aus zweiter Hand; aus Reise- und Forschungsberichten .

    Woher kommt ... weiterlesen


  • Heute haben wir uns einmal die künstlerische Freiheit genommen, über den Museumsrand hinaus zu schauen. Schon seit einiger Zeit treibt uns die Frage nach dem Spannungsverhältnis von Kunst, Kultur und Politik um: Kulturbetriebe, Künstler und Theatermacher definieren ihre Aufgaben in Zeiten von Fake News und wachsender gesellschaftlicher Polarisierung neu.

    Wir ... weiterlesen

  • Die Wanderausstellung „Hamburger Fußball im Nationalsozialismus“ der KZ-Gedenkstätte Neuengamme ist noch bis zum 29. Juni 2017 in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg zu sehen.

    Wir haben mit Werner Skrentny (Mitglied der Arbeitsgruppe Hamburger Fußball im Nationalsozialismus) und Karsten Meinecke (Lektor Bücherhallen Hamburg) zur Ausstellung gesprochen.

    An Beispielen aus dem Hamburger ... weiterlesen

Beitrag kommentrieren