Bundespräsident Steinmeier besucht die Ausstellung zum Deutschen Zukunftspreis

Im Rahmen seines Antrittsbesuchs in Bayern am 26. April 2017 hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ausstellung zum Deutschen Zukunftspreis im Deutschen Museum besucht. Im Anschluss wurde mit 150 Schülern im Zentrum Neue Technologien über die Bedeutung von Naturwissenschaft und Technik diskutiert.

Die Ausstellung zum Deutschen Zukunftspreis

Die Ausstellung über die preisgekrönten Projekte des Deutschen Zukunftspreises informiert über die Ziele des Deutschen Zukunftspreises und verdeutlicht dessen besondere Stellung als eine Auszeichnung, die vom Bundespräsidenten verliehen und von Wissenschaft und Wirtschaft getragen wird. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundespräsidialamtes und des Deutschen Museums, das vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft begleitet wird.

10 Preisträger und ein Zentralbereich

Die Ausstellung erzählt die Geschichte der zehn jüngsten ausgezeichneten Projekte, von der Idee bis zur Umsetzung und zeigt neben der wissenschaftlichen auch die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Projekte auf. Im Zentralbereich der Ausstellung kann man sich über den Preis, alle bislang nominierten Projekte sowie über die früheren preisgekrönten Arbeiten informieren. Großformatige Fotos würdigen die Leistung aller Preisträger.

Mehr unter www.deutsches-museum.de

Beitrag kommentrieren