Das LWL-Industriemuseum baut Barrieren ab

Robert Laube, Leiter des LWL-Industriemuseums Hinrichshütte in Hattingen: „Grundsätzlich ist es so, dass wir uns auf die Bedürfnisse unserer Gäste einstellen müssen. Egal welcher Herkunft sie sind, welchen Alters, welchen Bildungsgrad sie mitbringen und selbstverständlich auch die gut 10% der Bevölkerung, die in irgend einer Art und Weise ein geistiges oder körperliches Handicap mitbringen“.

Weitere Beiträge zum barrierefreien Zugang an den Standorten des LWL-Industriemuseums hier:

Beitrag kommentrieren