Deutsches Museum: Wissenschaft für jedermann – Warum ist die Wüste nicht flach?

Warum ist die Wüste nicht flach – die Physik der Wanderdünen

Vortrag aus der Reihe „Wissenschaft für Jedermann“ des Deutschen Museums
Prof. Dr. Klaus Kroy, Universität Leipzig

Die spontane Entstehung von Sanddünen ist ein spektakuläres Naturphänomen, das gleichermaßen als ästhetisch faszinierend und ökologisch und ökonomisch bedrohlich wahrgenommen wird. Doch wie kommt es dazu, und wie zu der Vielfalt an Sandrippeln und Dünenformationen, die man an Meeresstränden und in den Sandwüsten der Erde ebenso findet, wie auf dem Meeresgrund und z.B. auch auf dem Mars?

Weitere Informationen: Deutsches Museum

Beitrag kommentrieren