Die Spinnerei im Industriemuseum TextilWerk Bocholt

In diesem Film nimmt der Leiter des TextilWerks Bocholt Hermann Josef Stenkamp die Zuschauer mit auf einen Rundgang durch die Spinnerei des LWL-Industriemuseums. Laufende Maschinen mit riesigen Garnrollen sind zu sehen, die verschiedenfarbige Fäden miteinander verspinnen, die historischen, offenen Räume des TextilWerks, aber auch Eindrücke und Angebote aus der Dauerausstellung „Die Macher und die Spinnerei“ und aus der Sonderausstellung „Reif für die Insel“. Der Film gibt mit diesen Bildern also lebendige Einblicke in das Gebäude selbst, zeigt aber auch schon Inhalte aus den Ausstellungen, die die Besucher in Bocholt erwarten.

Mit seinen zwei Standorten links und rechts des Flusses Aa stellt das TextilWerk Bocholt ein einmaliges historisches Ensemble der Textilproduktion dar.

Über 20.000 Spindeln drehten sich einst in der Spinnerei Herding in Bocholt. Auf drei Etagen werden hier Geschichte und Gegenwart des Textilen wieder lebendig. Ausstellungen geben Einblicke in historische und moderne Technik, zeigen Modedesign und internationale Textilkunst. Veranstaltungsräume und ein gläsernes Dachcafé bieten Platz für vielfältige Veranstaltungen.

Mehr unter www.lwl.org/industriemuseum

Beitrag kommentrieren