DRAUSSEN IM MUSEUM – Weltkulturen Museum

Ein Projekt der Weltkulturen Vermittlung in Kooperation mit der Jugendhilfe der Meisterschule und dem Jugendclub Sindlingen im Rahmen von „Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt“ des Deutschen Museumsbunds.

Die TeilnehmerInnen, Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren, lernten in einem Workshop verschiedene Drucktechniken wie Styrodur-, Material- und Linoldruck kennen und setzen sich mit den Hintergründen der aktuellen Ausstellung A LABOUR OF LOVE auseinander. Sie konnten einen Blick hinter die Kulissen des Museums werfen und das Depot der Sammlung Afrika sowie die Restaurierungswerkstätten erkunden. Die Jugendlichen gestalteten außerdem eine Smartphone-App, mit der die Ausstellung A LABOUR OF LOVE erkundet werden kann.

Die App bleibt auch weiterhin für andere BesucherInnen zugänglich!

Und so geht’s:
1. Kostenlose App “Actionbound” herunterladen
2. Bound “A Labour of Love” suchen
3.“Draußen im Museum Teil 1” oder “Draußen im Museum Teil 2” wählen
(Dauer pro App: ca. 45 Minuten)

Das Projekt fand seinen Abschluss mit einer Ausstellung im öffentlichen Raum in Sindlingen am 27.04.2016, bei der die Jugendlichen ihre Werke präsentieren.

Der Bauverein für Höchst und Umgebung e.G. stellte uns freundlicherweise die Schaufenster eines ehemaligen Zeitungskiosks in der Hugo-Kallenbergstraße als Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Produktion: Esper Postma
Weltkulturen Museum 2016
www.weltkulturenmuseum.de

Beitrag kommentrieren