Fokus auf: the big picture [2014] | robotlab

Das hier vorgestellte Video legt seinen Fokus auf die Installation »the big picture« der Künstlergruppe »robotlab« im Rahmen der Ausstellung »GLOBALE: Exo-Evolution«.

In einem monatelangen Prozess zeichnet ein Industrieroboter eine Marslandschaft – mit nur einer einzigen Linie. the big picture ist ein kreativer Prozess, der die Möglichkeiten menschlicher Schöpfungskraft übersteigt. In der installation wird dem Roboter die Rolle eines Landschaftszeichners zuteil – the big picture nimmt so Bezug auf traditionelle Kunstformen, die auf menschlicher Wahrnehmung beruhen. Die gezeichnete Landschaft ist jedoch nicht von einem menschlichen Auge, sondern von einem Marsroboter erfasst worden. Der Roboterkünstler überführt dessen Bilddaten durch algorithmische Operationen in einen einzigen, ununterbrochenen Pfad, der aus über 900 Millionen Bewegungen besteht. Die hunderte von Kilometern lange Linie auf der Zeichenfläche bildet eine abstrakte Struktur, die sich nach und nach einem fotorealistischen Bild annähert. Das der Zeichnung zugrundeliegende Originalbild stammt vom Mastkamera-Instrument des NASA Curiosity Mars Rovers. Die Aufnahme wurde am Nachmittag lokaler Marszeit am 528. Marstag (Sol) der Mission aufgezeichnet (30. Januar 2014).

the big picture [2014]
robotlab
(Matthias Gommel, Martina Haitz und Jan Zappe)

GLOBALE: Exo-Evolution, 31.10.2015 – 28.02.2016
Mehr zur GLOBALE: Exo-Evolution unter zkm.de

Beitrag kommentrieren