Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger. Das Vegetative Nervensystem, 2006

Kunstwerk des Monats Januar 2017 im Museum Kunstpalast

Dr. Miriam von Gehren zum Kunstwerk des Monats Januar 2017 des Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Jeden Monat wird ein Werk aus der Sammlung des Museum Kunstpalast von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses und in regelmäßigem Wechsel zwischen den Abteilungen präsentiert. Nicht nur die Kurzführung im Rahmen der KUNSTPAUSE, sondern auch ein wissenschaftlicher Essay eröffnen neue Sichtweisen auf das betreffende Kunstwerk.

Das Vegetative Nervensystem von Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger ist eine permanente Installation in der 20 Meter hohen Eingangshalle des museum kunst palast und kann von verschiedenen Ebenen betrachtet werden.

Seine sich fein verästelnden Enden laufen in die Säulen, Geländer, Wände und Decken, wo sie sich mit dem Körper „Museum“ verbinden, ihn beleben und die nötigen Impulse geben.

Unbeeindruckt von Wille und Befehl arbeitet das vegetative Nervensystem autonom im Körper und fällt eigenständig Entscheidungen. Zum Glück – denn müsste man auch noch die Steuerung aller Organe gedanklich einleiten, hätten die Menschen wohl keine Zeit gehabt, den Kühlschrank zu erfinden. Autonomes Handeln ist Dünger für den inneren Garten.

Mehr unter smkp.de

Beitrag kommentrieren