„Grün stört – Im Fokus einer Farbe“ im Marta Herford (Trailer)

Der Trailer zur Ausstellung „Grün stört – Im Fokus einer Farbe“ im Marta Herford. „Grün malen ist eine Herausforderung. Grün ist ambivalent, unrein und so widerborstig in der Wiedergabe.“ (Thomas Huber) Im Kontext gegenwärtiger Kunst wirkt die Farbe wie ein irritierender Kosmos, eine eigene Wirklichkeit zwischen frischer Natur und grünem Gift. Die erste Ausstellung zu dieser (ver-)störenden Farbe provoziert einen neuen Blick auf ihre zeitgenössischen Funktionen und ambivalenten Bedeutungen.
Die Ausstellung umfasst 35 Exponate aus Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Video und Zeichnung. Bis zum 14.8. kann die Ausstellung im Museum besucht werden.

Mehr unter marta-herford.de

Beitrag kommentrieren