Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung Weimar, zum Programm im Jahr 2017

Hellmut Seemann, Präsident der Klassik Stiftung Weimar, erläutert in einem Grußwort, was die Besucherinnen und Besucher im Jahr 2017 in Weimar erwartet. Die drei großen Themen sind Johann Joachim Winckelmann, Gerhard Marcks sowie Charlotte von Stein. „2017. Was wird es bringen? Luther? Luther machen im Wesentlichen die Anderen. Wir bei der Klassikstiftung machen Winckelmann.“

Die Klassik Stiftung Weimar bildet ein einzigartiges Ensemble von Kulturdenkmalen. Mit ihren mehr als 20 Museen, Schlössern, historischen Häusern und Parks sowie den Sammlungen der Literatur und Kunst zählt sie zu den größten und bedeutendsten Kultureinrichtungen Deutschlands. Elf Liegenschaften des Ensembles sind als Teil des »Klassischen Weimars« in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgeführt. Mehr als 700.000 Menschen besuchen jährlich die Häuser der Klassik Stiftung.

Mit dem Masterplan »Kosmos Weimar« hat die Stiftung 2008 ein zukunftsweisendes Konzept beschlossen, das die großartige Museumslandschaft in und um Weimar für den Besucher neu erschließen wird. Wichtigste Maßnahmen sind die Entwicklung des Stadtschlosses zum Zentrum der Klassik Stiftung und die Errichtung eines neuen Bauhaus-Museums.

Video: André Kühn, Benjamin Grau

Beitrag kommentrieren