Im Depot der Neuen Nationalgalerie 2017

Hana Streicher wacht über schlafende Schätze: Als Restauratorin der Neuen Nationalgalerie überprüft sie im Depot regelmäßig den Zustand der Kunstwerke, die während der Sanierung des Hauses hier eingelagert sind. Ein Job zwischen alltäglicher Routine und der Ehrfurcht vor den Ikonen der Moderne.

Nach fast 50-jähriger Nutzung seit ihrer Eröffnung im Jahr 1968 wird die Neue Nationalgalerie von 2015 an in einer voraussichtlich vierjährigen Sanierung angemessen modernisiert.

Mehr unter www.smb.museum

Beitrag kommentrieren