Ineke Hans. Was ist Loos? – Kunsthalle Wien

Die hybriden Designobjekte der Niederländerin Ineke Hans zeichnen sich durch ihre Zeitbezogenheit aus. Sie untersucht das sich verändernde Verhältnis von Arbeit und Freizeit sowie den Einfluss von Digitalisierung und Urbanisierung auf unser Leben und entwirft gestalterische Lösungen für gegenwärtiges Wohnen und Arbeiten.

Die Ausstellung „Was ist Loos?“ 28/9 – 12/11 2017 in der Kunsthalle Wien Karlsplatz gibt einen Überblick über Arbeiten von Ineke Hans und geht Fragen nach dem aktuellen Zustand und der Zukunft des Designs nach. Zudem entwickelt Ineke Hans neue Werke für die Ausstellung, die einerseits Wien als Design- und Produktionsstätte thematisieren, andererseits aber auch neue Wege der Entwicklung und Distribution von Design aufzeigen.

Mit ihren Entwürfen reagiert Ineke Hans damit auf gesellschaftliche Bedürfnisse unserer Zeit und entwickelt Objekte, die auch soziale Aspekte einbeziehen. Die in der Ausstellung gezeigten Designs können als gestalterische Lösungen für zeitgenössische Bedürfnisse gelesen werden, die die Interaktionen von Menschen, Objekten und Räumen berücksichtigen. Gleichzeitig hinterfragt Ineke Hans die gegenwärtigen wie zukünftigen Aufgaben des Designs, das unser alltägliches Leben mitgestaltet.

Weitere Informationen: Kunsthalle Wien

Beitrag kommentrieren