Jüdisches Museum Hohenems: Lange Nacht des Jüdischen Buches 7

Ashraf Noor liest anlässlich der Eröffnung der ersten Jüdischen Bibliothek in Hohenems aus dem Buch „Das Passagen-Werk“ von Walter Benjamin.

Dreizehn Jahre lang, von 1927 bis zu seinem Tod 1940, arbeitete Benjamin an dem als Hauptwerk geplanten Buch über Paris, dem sogenannten Passagenwerk: einer materialen Geschichtsphilosophie des 19. Jahrhunderts.

Weitere Beiträge aus der Langen Nacht des Jüdischen Buches

Weitere Informationen: Jüdisches Museum Hohenems

Beitrag kommentrieren