Leopold Carl Müller – Inspiration Fotografie im Wiener Belvedere

„Die Kamera auf Reisen“

Feature zur Ausstellung „INSPIRATION FOTOGRAFIE – Von Makart bis Klimt“ mit Monika Faber (Kuratorin)

17. Juni bis 30. Oktober 2016, Orangerie, Unteres Belvedere – http://www.belvedere.at/inspiration-f…

Die Erfindung der Fotografie im Jahr 1839 löste bei Künstlern Faszination und Schrecken zugleich aus. Hatten Porträtmaler zu Recht Angst vor einem drastischen Rückgang ihres Geschäfts, erkannten andere rasch die Vorteile des neuen Mediums: Die Anfertigung billiger Reproduktionen eigener Werke, das Aufspüren internationaler Trends im Kunstgeschehen oder die Verwendung der Fotografien als Vorlage und Inspiration – die neue Technik wurde für viele Maler zum unentbehrlichen Bestandteil ihrer Arbeit. In der Ausstellung „Inspiration Fotografie – Von Makart bis Klimt“ entdecken wir Maler als Fotografen – und erhalten Einblick in eine bisher nicht gekannte Bilderwelt.

Abbildungsnachweis
0:04 Leopold Carl Müller, Markt in Kairo, 1875–1879, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste
0:54 Leopold Carl Müller (?) Müllers Modelle für den „Markt in Kairo“, 1875/76, © Photoinstitut Bonartes, Wien
1:08 Leopold Carl Müller (?) Marktszene in Kairo, um 1876, © Photoinstitut Bonartes, Wien
1:24 Leopold Carl Müller (?) Marktszene in Kairo, um 1876, © Photoinstitut Bonartes, Wien
1:40 Leopold Carl Müller (?) Marktplatz in Kairo, 1875/76, © Photoinstitut Bonartes, Wien

Beitrag kommentrieren