MAK – 2051: Smart Life in the City – Hannes Langeder, Ferdinand GT3 RS

Ein aus Kunststoffrohren und Klebeband hergestellte optisch replizierteroptische Nachbildung des Porsche 911 verheißt dennoch Schnelligkeit, Mobilität und Status. Auf ein Fahrradgestell aufgebaut und mit Muskelkraft betrieben, wird das Fahrzeug in seiner Symbolkraft demontiert und zur Persiflage. „Das letzte gebaute Auto wird ein Porsche sein“, soll der Erfinder Ferry Porsche einmal gesagt haben. Er könnte Recht behalten, denn mit diesem Modell zeigt der Künstler Hannes Langeder, dass wir von bisherigen „goldenen Kälbern“ Abschied nehmen müssen, wenn wir gesteckte Ziele hinsichtlich eines Wertewandels in Zukunft erreichen wollen.

_____

A contribution to the exhibition 2051: Smart Life in the City – MAK – Austrian Museum for applied Arts / Contemporary Art, Vienna Biennale 2015: Ideas for Change
Ringstraße
Vienna, 1 June 2015
Curators: Harald Gruendl, Thomas Geisler

An optical replica of a Porsche 911 made of plastic pipes and adhesive tape nonetheless signals speed, mobility, and status. Built upon a bicycle frame and operated by muscle power, the vehicle becomes a persiflage, its symbolic power debunked. “The last auto ever built will be a Porsche,” the car’s inventor Ferry Porsche is purported to have said. He may have been right, because artist Hannes Langeder uses this model to show that to achieve stated objectives in changing our values we must bid adieu to the “golden calves” we have worshipped up to now.

Weitere Informationen unter: MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

Beitrag kommentrieren