Marion Ackermann – Martin Roth Lecture 2018

Zu Ehren des am 6. August 2017 verstorbenen Martin Roth (1955–2017) veranstalten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) die Vortragsreihe MARTIN ROTH LECTURES, die sich seinem einflussreichen Wirken als Museumsvisionär widmet. Die Auftaktveranstaltung fand am 16. Januar 2018, dem Geburtstag von Martin Roth, im Lichthof des Albertinum statt. Den Festvortrag hielt Edmund de Waal (*1964 in Nottingham), der Roth über viele Jahre eng verbunden war.

Wie nur wenige hat Roth die Museumslandschaft in Deutschland und international geprägt. Seine Ideen und die von ihm angestoßenen Diskurse haben Spuren hinterlassen. Im Fokus der fortan jährlich stattfindenden „Martin Roth Lectures“ stehen somit nicht nur seine Dresdner Zeit als Direktor des Deutschen Hygiene-Museums und als Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, sondern auch sein Wirken als Direktor des Victoria and Albert Museum in London sowie seine bedeutenden kulturpolitischen Leistungen.

Weitere Informationen: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Beitrag kommentrieren