Message To The Future: Spoken Word Performance with Amina Abdulkadir & Henri-Michel Yéré

Mit seiner Faszination für Aussenseiter und Subkulturen schuf der US-amerikanische Fotograf und Dokumentarfilmer Danny Lyon (*1942) eine verstärkt subjektive, parteiische Form der Reportage. Mutig fotografierte er ab 1962 die schwarze Bürgerrechtsbewegung in den USA. Auch in seinen anderen Langzeitprojekten widmete er sich sozialen Aussenseitern, wie etwa den Mitgliedern des Chicago Outlaws Motorradclub. Ab den späten 1960er Jahren interessierte sich Lyon vor allem für das Medium Film, und blieb auch hier den Menschen, die er dokumentierte, eng verbunden. Neben seinen klassischen Fotoserien zeigt die grossangelegte Retrospektive auch weniger bekannte Filme, Collagearbeiten und faszinierendes Material aus Lyons Archivschachteln.

Weitere Informationen: Fotomuseum Winterthur

Beitrag kommentrieren