MMK Talk – Ersan Mondtag und Susanne Kennedy

Aufzeichnung vom 2. November 2017
Anlass des Talks ist die Inszenierung der Ausstellung I AM A PROBLEM im MMK 2 durch den Regisseur und Bühnenbilder Ersan Mondtag. Seine Werke bewegen sich zwischen den Feldern Theater, Tanz, Musik, Performance und Installation. 2016 entstand sein Stück „Die Vernichtung“, mit dem Ersan Mondtag zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen wurde. 2016 erhielt er Auszeichnungen zum Nachwuchs­regisseur und Bühnenbildner des Jahres sowie 2017 zum Kostümbildner des Jahres durch das Fachma­gazin „Theater Heute“. Ersan Mondtag inszenierte be­reits am Thalia Theater Hamburg, am Schauspiel Frankfurt, am Maxim Gorki Theater Berlin und an den Münchner Kammerspielen.

Im Gespräch mit:
Susanne Kennedy studierte Regie an der Hogeschool voor de Kunsten in Amsterdam. Mit ihren Inszenie­rungen am Nationaltheater in Den Haag, die einen installativen Charakter haben, wurde sie mehrmals zum Niederländischen Theatertreffen eingeladen. Für „Fegefeuer in Ingolstadt“ (2013) an den Münchner Kammerspielen erhielt Susanne Kennedy den 3sat­-Preis im Rahmen des Berliner Theatertreffens 2014. In Zusammenarbeit mit der Ruhrtriennale entstand 2015 der installierte Opern­Parcours „Orfeo“ und 2016 „MEDEA.MATRIX.“ Mit der Spielzeit 2017/18 wird Susanne Kennedy Regisseurin an der Volksbühne in Berlin.

Mehr unter www.mmk-frankfurt.de

Beitrag kommentrieren