Per App auf Zeitreise durchs Museum Kunst und Gewerbe

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) erweitert sein digitales Vermittlungsangebot mit einer neu entwickelten interaktiven Smartphone-App. Die 45-minütige Audio-Tour „Im Sog der Zeit“ entstand in Zusammenarbeit mit den Interpol+-Studios auf der Basis der iBeacon-Technologie und verbindet zehn originalhistorische Epochenräume aus fast 300 Jahren zu einem vieldimensionalen Erlebnis. Per mobiler Standortbestimmung begleitet das Audiosystem die Besucher bei jedem Schritt und spielt korrespondierend zum jeweiligen Standpunkt die Erzählungen und atmosphärischen Geräusche ein. So werden sie Zeit- und Ohrenzeugen vergangener Lebenswelten und Wohn-kulturen. Interaktive Spiele ergänzen die Zeitreise. Die kostenlose App „Im Sog der Zeit“ ist ab sofort im App-Store verfügbar. Ab 2. Juni 2016 stehen im MKG Leihgeräte zur Verfügung.

Ein Erzähler führt die Besucher durch das Museum, von der rustikalen Bauernstube, über die Frankfurter Küche bis zur psychedelischen Spiegel-Kantine von Verner Panton. Die erzählten Geschichten beruhen auf originale Quellen. Lebendig werden sie durch die Stimmen des NDR-Sprecherensembles. So lauschen die Besucher Enrico Carusos „O sole mio“ im Spiegelsaal der Hamburger Kaufmannsfamilie Budge – der Startenor steht sogar für ein Selfie zur Verfügung – und treffen auf kunstbegeisterte Senatoren und visionäre Architekten am Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie entdecken das erste Haushaltslabor der Geschichte, trinken Bier mit wohlhabenden Wilstermarscher Bauern und begleiten den Hamburger Senator Karl Sieveking auf seiner Schiffsreise nach Brasilien im Jahr 1927.

Technische Voraussetzungen: Die kostenlose App „Im Sog der Zeit“ kann ab sofort im App-Store heruntergeladen werden. Sie ist für folgende Apple-Geräte geeignet: ab iPhone 5, iPod Touch 6. Generation und für iPads, jeweils ab iOS Version 9. Ab 2. Juni 2016 stehen im MKG Leihgeräte zur Verfügung. Die App wurde speziell für das MKG entwickelt und funktioniert ausschließlich in den Räumen des Museums. Für ein optimales Hörerlebnis empfiehlt sich die Nutzung geeigneter Kopfhörer. iBeacon ist eine 2013 von Apple entwickelte Technologie, die auf der Basis von Bluetooth Low Energy eine Navigation in geschlossenen Räumen ermöglicht.

Das Projekt „Im Sog der Zeit“ entstand in Zusammenarbeit mit Interpol+- Studios und dem NDR Hörfunk. Gefördert aus Mitteln des IT-Globalfonds der Freien und Hansestadt Hamburg und der Justus Brinckmann Gesellschaft.

Mehr auf mkg-hamburg.de

Beitrag kommentrieren