Performance mit Jurczok 1001 im Museum Haus Konstruktiv Zürich

Das Werk des Schweizer Spoken-Word-Pioniers Jurczok 1001 weist einen klaren Bezug zur konkreten Poesie auf. Stücke wie «D’Wältwuche» oder «De Souverän» sind ohne sie kaum denkbar. Insbesondere Ernst Jandl war für die Sprachkunst von Jurczok prägend. Von diesem Bezug ausgehend, entführt uns der Dichter, MC und Sänger in sein Programm «Spoken Beats», in der die Sprache zur Musik, die Musik zur Sprache wird.

Weitere Informationen: Museum Haus Konstruktiv

Beitrag kommentrieren