PÜCKLER. BABELSBERG – Der grüne Fürst und die Kaiserin

PÜCKLER. BABELSBERG – Der grüne Fürst und die Kaiserin
Sonderausstellung 29. April – 15. Oktober 2017
Potsdam, Schloss Babelsberg

Im Auftrag des preußischen Prinzenpaars Wilhelm und Augusta setzte Fürst Hermann von Pückler-Muskau (1785–1871) in Schloss und Park Babelsberg, Potsdam, seine gartenkünstlerischen Ideen um. Die Ausstellung im Schloss Babelsberg gewährt Einblicke in die gartenkünstlerische Raffinesse Pücklers. Überaus fürstlich sind die Ausblicke aus dem Schloss auf eine der schönsten Gartenschöpfungen des „grünen Fürsten“: den Park Babelsberg.

Die kunstvolle Verknüpfung von Architektur, Garten und der Potsdamer Parklandschaft steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Während im Park die frisch restaurierten Terrassen und Wasserspiele wieder bewundert werden können, gewähren im Schloss authentische Zeugnisse wie Gemälde, Pläne und Briefe, aber auch optische Installationen, Einblicke in die Trickkiste des „grünen Fürsten“ und seine Rolle am preußischen Hof. Schloss Babelsberg öffnet für die Dauer der Ausstellung erstmals nach Jahren wieder seine (noch unsanierten) Räume.

Weitere Informationen: Schloss Babelsberg

Beitrag kommentrieren