Schirn Kunsthalle: Double Feature: LIZ MAGIC LASER

Seit nunmehr drei Jahren ist die SCHIRN ein Forum für natio­nale und inter­na­tio­nale Film- und Video­künst­ler. Im Gespräch mit den SCHIRN Kura­to­ren geben inter­na­tio­nale Künst­le­rin­nen und Künst­ler tiefe­ren Einblick in ihre Arbeit und insbe­son­dere in ihr filmi­sches Inter­esse. „Double Feature“ versteht sich als Platt­form für ganz unter­schied­li­che Tenden­zen und Ausdrucks­for­men der künst­le­ri­schen Film­pro­duk­tion sowie der Gegen­über­stel­lung bekann­ter und weni­ger bekann­ter Posi­tio­nen.

LIZ MAGIC LASER

Mit ihren Filmen unter­sucht und kriti­siert die in den USA gebo­rene Künst­le­rin Liz Laser die Körper­spra­che von USame­ri­ka­ni­schen Präsi­den­ten genauso wie das Sprech­akt­su­per­mo­dell der popu­lä­ren Präsen­ta­ti­ons­platt­form TED.

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19.30 Uhr
Eintritt frei

Beitrag kommentrieren