Tinguelys Utopia – Aufbau in Düsseldorf

Aufbau von Jean Tinguelys „Grosser Méta-Maxi-Maxi Utopia“ (1987) im Museum Kunstpalast, Düsseldorf, anlässlich der Ausstellung „Jean Tinguely. Super Meta Maxi“, 23.04.-14.08.2016.

Die Maschinenskulpturen beginnen eine kunterbunte, laute Unterhaltung mit ihrem Gegenüber: Jean Tinguely kommuniziert und interagiert durch seine Werke mit dem Betrachter. Kunst passiert, wenn die Maschine läuft. Tinguelys Werke sprühen vor Esprit, Lebenslust, Ironie und Poesie. Auf einer hintergründigeren Ebene klingt aber auch ein Sinn für Tragikomik sowie Hinter- und Abgründiges an.

Der Aufbau im Zeitraffer

Mehr zu Jean Tinguely und seinen Skulptuen auf tinguely.ch

Beitrag kommentrieren