Trailer: Nikolaikirche Berlin | LOST WORDS – Chiharu Shiota

Vom 29.09.2017 bis 19.11.2017 verwandelt die Rauminstallation LOST WORDS der Künstlerin Chiharu Shiota das Innere der Berliner Nikolaikirche.

Die Fadeninstallation im Mittelschiff der Kirche, in die Bibelseiten in verschiedenen Sprachen eingewoben sind, zeigt die globale Verflochtenheit der Reformation und der biblischen Botschaft.

Chiharu Shiota, die ihre Heimat in Japan und ihr Atelier in Berlin-Prenzlauer Berg hat, widmet sich den großen Themen der Menschheit. In ihren Installationen und Performances spielen Heimat, Erinnerungen, Angst, Geburt und Tod zentrale Rollen. Im japanischen Pavillon auf der Kunst-Biennale in Venedig präsentierte sie 2015 mit großem Erfolg die Installation The Key in the Hand. Mit ihren raumgreifenden Riesengespinsten, die zugleich überwältigend und filigran anmuten, machte sie international auf sich aufmerksam.

Im Mittelschiff der Nikolaikirche wird Shiota eine Fadeninstallation zeigen, in die Bibelseiten in verschiedenen Sprachen eingewoben sind – ein Sinnbild der globalen Verflochtenheit der Reformation und der biblischen Botschaft.

Infos unter www.stadtmuseum.de

Beitrag kommentrieren