Unterwasserwelt aus Glas im Naturhistorischen Museum Wien

Gläserne Meerestiere von Leopold und Rudolf Blaschka der Universität Wien im Naturhistorischen Museum Wien

Die Modelle wurden Ende des 19. Jahrhunderts in bis heute unnachahmlicher Perfektion und Präzision für die universitäre Lehre angefertigt und waren bis vor kurzem für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Durch die Kooperation der Universität Wien und dem Naturhistorischen Museum Wien ist es nun möglich, diese einzigartigen Objekte einem breiten Publikum zu präsentieren.

Weitere Informationen: Naturhistorisches Museum Wien

Beitrag kommentrieren