Volker Gerling: Portraits in Motion – Daumenkinographie

Der Fotograf Volker Gerling produziert Daumenkinos. Kurze Filme, die sich aus der Aneinanderreihung von 36 analogen Fotografien ergeben. Als Serienbilder aufgenommen zeigen sie die Bewegung, die sich aus der Summe der Momente ergibt.

„Auf meinen Wanderschaften entstehen Portraits von Menschen, denen ich unterwegs begegne. Die Portraitierten wissen vorher meist nicht, dass ich sie nicht nur einmal fotografiere, sondern innerhalb von 12 Sekunden einen ganzen Film belichten werde. Meine auslösende Kamera zwingt sie, ihre Posen aufzugeben, die sie bewusst oder unbewusst einnehmen, wenn sich meine Kamera auf sie richtet. Ihre Gesten und Emotionen entstehen so aus dem Moment, dem Augenblick und zeigen eine unmittelbare Schönheit des Wahren und Wesentlichen.“

Volker Gerlings Daumenkino-Vorstellungen kann man auch auf der Großen Bühne erleben. Termine finden sich unter daumenkinographie.de/

Beitrag kommentrieren