Wilhelm Lehmbruch – Emporsteigender Jüngling, 1913

Zwei Figuren stehen sich gegenüber. Auf der einen Seite der aufstrebende, entschlossene Jüngling, auf der anderen das in sich selbst versunkene Mädchen.

Beitrag kommentrieren