Wir nennen es Ludwig! Das Museum wird 40.

Die Künstler, die Kuratorinnen Miriam Halwani und Julia Friedrich sowie Ludwig-Direktor Yilmaz Dziewior zur Gruppenausstellung zum 40. Jährigen Jubiläum des Museums.

Die Grup­pe­nausstel­lung „Wir nen­nen es Lud­wig“ ist der Höhep­unkt im Ju­biläum­s­jahr des Mu­se­um Lud­wig 2016. Das The­ma dies­er bre­it an­gelegten Schau ist die In­sti­tu­tion selbst. An­läss­lich der ge­mein­schaftlich vom Di­rek­tor und allen Ku­ra­torIn­nen des Haus­es konzipierten Ju­biläum­sausstel­lung sind 25 in­ter­na­tio­nale Kün­st­lerIn­nen und Kün­stlerkollek­tive ein­ge­la­den, sich in­ten­siv mit der In­sti­tu­tion au­sei­nan­derzusetzen und auf die Frage zu reagieren, was das Mu­se­um Lud­wig für sie be­deutet.

Mit:
Ge­orges Adéag­bo, Ai Wei­wei, Ei Arakawa & Michel Au­d­er, Min­er­va Cue­vas, Maria Eich­horn, An­drea Fras­er, Meschac Ga­ba, Guer­ril­la Girls, Hans Haacke, Dian­go Hernán­dez, Can­di­da Höfer, Bodys Isek Kin­gelez, Kuehn Malvezzi, Chris­tian Philipp Müller, Mar­cel Oden­bach, Ah­met Ögüt, Claes Ol­d­en­burg, Pratchaya Phin­thong, Alexan­dra Piri­ci & Manuel Pel­muş, Ger­hard Richter, Av­ery Singer, Jür­gen Stoll­hans, Rose­marie Trock­el, Vil­la De­sign Group, Chris­to­pher Wil­li­ams.

Mehr unter museum-ludwig.de

Beitrag kommentrieren