Württembergischer Kunstverein: Die Bestie und ist der Souverän – Eröffnung der Ausstellung

Die Ausstellung „Die Bestie und ist der Souverän“, die vom 17. Oktober 2015 bis zum 17. Januar 2016 im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart zu sehen ist, beschäftigt sich mit den Konstruktionen des politischen Souveräns in den westlichen Denktraditionen. Im Vordergrund stehen dabei künstlerische Praktiken, die Souveränität – wie sie in den Konzepten des Heiligen, des Nationalstaats, moderner Institutionen, des Humanismus, von Männlichkeit oder dem unversehrten, (hetero)normativen Körper zum Tragen kommen – infrage stellen, umkehren oder auflösen.

Mehr zur Ausstellung unter wkv-stuttgart.de

Beitrag kommentrieren