ZKM: Globale? Globale! – Zitate der beteiligten KünstlerInnen, KuratorInnen und WissenschaftlerInnen

In den Statements der bei der GLOBALE beteiligten KünstlerInnen, KuratorInnen und WissenschaftlerInnen spiegelt sich die Polyphonie des Kunstereignisses wider: Nicht einzelne KünstlerInnen oder KuratorInnen entwickeln eine große Ausstellung, sondern sie treten miteinander in Dialog und beleuchten Globalisierung und Digitalisierung aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

GLOBALE – Das neue Kunstereignis im digitalen Zeitalter

Eine echte Wolke im Museum des ZKM? Ein entwurzeltes Haus an einem Kran mitten in der Karlsruher Innenstadt? Das war erst der Anfang! Spektakuläre Installationen, neuartige Kunstwerke an der Schnittstelle zur Naturwissenschaft, Performances, Konzerte, Vorträge und Konferenzen – erleben Sie 300 Tage GLOBALE – das neue Kunstereignis im digitalen Zeitalter.

Wie bestimmen Daten unseren Alltag? Wie werden sie kontrolliert und missbraucht? Dringen Sie ein in die »Infosphäre« und lernen Sie Ihren eigenen Umgang – und den Umgang anderer – mit Ihren Daten kennen in »GLOBAL CONTROL AND CENSORSHIP«. Ein Kleid aus Bakterien? Ein Joghurt aus menschlichen Enzymen? Ein plastikverdauender Organismus im Meer? Erleben Sie, wie Kunst und Wissenschaft sich in der »Exo-Evolution« ergänzen und mit neuen Werkzeugen Dinge Realität werden lassen, die man bisher nicht für möglich hielt.

Wann? Was? Wie?

Vom 19. Juni 2015 bis 17. April 2016 bietet das ZKM Ausstellungen und Veranstaltungen zu den großen Themen des 21. Jahrhunderts: Globalisierung und Digitalisierung. Das neue Kunstformat thematisiert deren Effekte und zeigt die entscheidenden Tendenzen des 21. Jahrhunderts anhand aktuellster Kunstproduktionen jenseits des Kunstmarkts.

Ein Besuch lohnt sich! Für unsere Gäste aus ganz Deutschland gibt es zusätzlich ein tolles Reiseangebot der Deutschen Bahn, das Sie günstig zur GLOBALE bringt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mehr zur Globale auf zkm.de/globale

Beitrag kommentrieren