ZKM: GLOBALE: Infosphäre – Werkdokumentation RYBN.ORG: »The Algorithmic Trading Freakshow“

GLOBALE: Infosphäre – Werkdokumentation RYBN.ORG: »The Algorithmic Trading Freakshow“

Besonders die Finanzkrise ab 2007 hat deutlich gemacht, wie intransparent die Mechanismen der Finanzspekulation funktionieren, die imstande sind, die Weltwirtschaft zu destabilisieren und Märkte zu manipulieren. Unter anderem der ohne menschliche Eingriffe von Algorithmen gesteuerte Hochfrequenzhandel von Wertpapieren ermöglicht heutzutage unglaubliche Profite.
Kaum eine andere Branche unterliegt derzeit so grundlegenden Transformationen durch die Informationstechnologie wie die Finanzwelt. Die ersten Versuche, die Kursbewegung an den Märkten mittels unterschiedlicher – oft auch esoterischer – Methoden, von der Wahrscheinlichkeitstheorie bis hin zur Quantenphysik und Algorithm Engineering vorherzusagen, wurden im frühen zwanzigsten Jahrhundert, kurz nach der Einführung der Finanzmathematik von Louis Bachelier, unternommen.

Das Künstlerkollektiv RYBN.ORG dokumentiert diese Versuche in einer Sammlung obsolet gewordener, skurriler Trading-Experimente, pseudowissenschaftlicher Versuche, die Reaktion der Märkte beispielsweise meteorologisch oder astrologisch zu begründen, sowie seit den 1970er-Jahren zum Einsatz gekommener Algorithmen des spekulativen Handels.

Weitere Informationen: ZKM

Beitrag kommentrieren