Andreas Kornacki offiziell zum kaufmännischen Geschäftsführer im Marta Herford bestellt

Andreas Kornacki, neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Marta Herford gGmbH – Foto: Daniela Möllenhoff

(Presseinformation) Im Rahmen einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung wurde gestern Andreas Kornacki zum neuen kaufmännischen Geschäftsführer der Marta Herford gGmbH gewählt. Bereits seit Anfang Mai ist er zugleich auch Geschäftsführer der Kultur Herford gGmbH.

Der 43-Jährige folgt damit auf Helga Franzen, die Ende 2016 aus dem Dienst ausgeschieden ist. Kornacki studierte an der Ruhr-Universität Bochum Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. 2002 wurde er Chefdisponent am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und übernahm 2010 die Geschäftsführung des Neumarkt Theaters in Zürich. Ab 2012 leitete er die renommierte Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg als Kaufmännischer Direktor. Andreas Kornacki sagt über seinen Wechsel in die Hansestadt Herford: „Die Kulturarbeit für eine ganze Stadt zu gestalten ist eine sehr besondere Aufgabe. Herford bietet eine lebendige Vielfalt an städtischen Kulturangeboten, die ich mit Freude weiterentwickeln werde.“

Mit Andreas Kornacki gewinnt das Museum einen ausgewiesenen Experten der deutschen Kulturlandschaft, da ist sich auch Marta-Direktor Roland Nachtigäller sicher: „Das Marta Herford hat stets den Anspruch, dynamisch und innovativ zu sein. Wir gestalten das Museum von morgen. Daher freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Andreas Kornacki, der mit seinem breiten Erfahrungsschatz vor allem die innere Entwicklung und eine weitere lokale Verwurzelung aktiv mitgestalten wird. Ein ambitioniertes internationales Programm, eine starke Basis vor Ort und ein hochgradig motiviertes Team wachsen so immer mehr zu einer schlagkräftigen Einheit zusammen.“

Mehr unter www.marta-herford.de

Beitrag kommentrieren