Architectura navalis – Sonderausstellung im Deutschen Technikmuseum

Was verbindet die großen Segelschiffe des Barocks mit den Palästen jener Zeit? Die Sonderausstellung „Architectura navalis – Schwimmender Barock“ macht es deutlich. Sie zeigt die Wechselwirkung von repräsentativen Schiffsgestaltungen und herrschaftlicher Gebäudearchitektur in Frankreich bis hin zu ihren Einflüssen auf die Leitmotive des Rokoko. Zentrale Themen sind die beeindruckenden Entwürfe repräsentativer Schiffshecks nach dem Vorbild der Gebäudearchitektur und die innovative Transformation herrschaftlicher Fassadenarchitekturen. Zugleich nimmt die Ausstellung die überraschenden Ursprünge der Rocaille, dem bekannten, muschelrandförmigen Dekorelement des Rokoko, in den Blick. Auf 250 Quadratmetern werden hochwertige Schiffsmodelle, Kunstgegenstände, Entwurfszeichnungen und Architekturfragmente präsentiert.

Ausstellung vom 11. Oktober 2018 bis 13. Oktober 2019

Mehr unter sdtb.de