Ben Street – Mark Rothko seeing Red

Im Rahmen unserer Modern & Contemporary Gesprächsreihe ist im Mai der Kunsthistoriker und Autor Ben Street mit einem Vortrag zu Mark Rothko zu Gast. Die verschiedenen Rottöne in den Bildern von Mark Rothko wirken stärker auf die BetrachterInnen als jede andere in seinen Kompositionen verwendete Farbe. Sie sind abwechselnd instinktiv, emotional und erhaben. Der Vortrag „Seeing Red“ beleuchtet Rothkos Rottöne – ihre Quellen, ihre Variationen und ihre Wirkungen – um die besondere Bedeutung dieser Farbe in seinem Werk auszuloten.

Ben Street ist Kunsthistoriker und Autor und lebt in London. Er unterrichtet moderne und zeitgenössische Kunst in den Master-Lehrveranstaltungen von Christie’s Education und hält Vorträge an verschiedenen Museen und Galerien in London.

Weitere Informationen: Kunsthistorisches Museum Wien