Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland Interview mit Prof. Dr. Matthias Wemhoff

Unsere Gesellschaft war schon immer in Bewegung. Austausch von Handelsgütern und Wissen standen damals wie heute auf der Tagesordnung. Durch Wandel entsteht Fortschritt. Im Interview spricht der Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte Berlin, Prof. Dr. Matthias Wemhoff, über den Wandel und Austausch im archäologischen Kontext. Die größten Highlight aus den vergangenen 20 Jahren archäologischer Forschung in Deutschland werden erstmalig in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Die Ausstellung „Bewegte Zeiten“ ist vom 21. September 2018 bis zum 6. Januar 2019 im Gropius-Bau in Berlin zu sehen.

Mehr unter www.berlinerfestspiele.de

Beitrag kommentrieren