Catherine Millet: „Das Gesamtkunstwerk im Stil von Jörg Immendorff“

Aufzeichnuung eines Vortrags von Catherine Millet vom 22.01.2019

Die französische Autorin, Kunstkritikerin und Expertin für moderne und zeitgenössische Kunst spricht in Ihrem Vortrag über das Werk und den Künstler Jörg Immendorff.

„Welcher Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich so radikal dem Abenteuer der Avantgarden ausgesetzt, bevor er sich schließlich als Malerfürst etablierte? Wer hat so viele kulturelle Zitate in sein Werk einfließen lassen, auf seinen Gemälden eine solche Unmenge historischer und zeitgenössischer Persönlichkeiten versammelt? Wer hat sein eigenes Leben und das des Kunstbetriebs so deutlich mit der Welt, wie sie ist, konfrontiert? Jörg Immendorff. Eines Tages betrat ich eines seiner Cafés – und seither nimmt es kein Ende damit, dass ich auf dem spiegelglatten Parkett dieser Gemälde immer wieder ausrutsche und von den Tischen abpralle.“ – Catherine Millet

Jörg Immendorff: Für Alle Lieben in der Welt 14.09.18 — 27.01.19

Mehr unter hausderkunst.de