Das Künstler*innenduo Chalet5 im Haus für Kunst Uri

Karin Wälchli und Guido Reichlin begannen ihre Zusammenarbeit 1995 unter dem Namen CHALET5 in Zürich. Im Kreise 5 betrieben sie eine Manufaktur für Siebdruck und gleichzeitig eine Ausstellungsplattform. Nach ein paar Jahren beendeten sie den Spagat der Transdisziplinarität, um sich ganz der freien Kunst zu widmen. Heute leben und arbeiten sie in Göschenen, Kanton Uri. CHALET5 steht für das Übergeordnete, Dritte, das aus der Zusammenarbeit von zwei Kunstschaffenden entsteht.

„Zuhause ist auswärts und auswärts ist zuhause“ spielt mit der herkömmlichen Kategorie und Verbindung von Ort und Identität, Raum und Zeit. Heimat und Fremde greifen nicht mehr. Kein Wort wird in unserer Cyber-Gesellschaft indessen häufiger verwendet als der Begriff „home“. Das Sich-häuslich-Einrichten“ scheint die letzte Sehnsucht des Menschen in einem immateriellen Universum aus Information und Kommunikation zu sein. In der Home-Page, mit der man überall und dadurch nirgends zuhause ist, verdichtet sich dieses Verlangen.

Produktion: arttv.ch

Mehr unter www.hausfuerkunsturi.ch

Beitrag kommentrieren