Der Kunstverein St. Gallen im Porträt

Für Lorenz Bühler, Präsident des Kunstvereins St. Gallen ist klar: Andere Museen werden mit Neid nach St. Gallen blicken. Nach einem aufwändigen und spektakulären Umbau eröffnet das Kunstmuseum neu. Damit wird St. Gallen endgültig zur unausweichlichen Adresse für Kunstliebhaber aus aller Welt. Aber nicht nur deshalb spielt der Kunstverein St. Gallen in der obersten Liga der Schweizer Kunstinstitutionen. arttv.ch hat den 1827 gegründeten Verein portraitiert.

Der 1827 gegründete Kunstverein St.Gallen ist einer der ältesten Kulturvereine der Stadt und mit seinen über 2000 Mitgliedern auch der mit Abstand grösste. Seit dem 19. Jahrhundert ist er der treibende Motor für die Entwicklung der bildenden Kunst in St.Gallen und unterstützt im Kunstmuseum St.Gallen Ausstellungen von höchstem Rang. Der Kunstverein ermöglicht Besucherinnen und Besuchern aus Stadt und Kanton St.Gallen sowie aus dem In- und Ausland die Begegnung mit bedeutenden Kunstwerken aus Vergangenheit und Gegenwart. Ferner unterstützt und fördert er massgeblich das Kunstschaffen der Region. Mit seinen Wechselausstellungen zeitgenössischer und historischer Kunst geniesst das Kunstmuseum St.Gallen dank Förderung des Kunstvereins internationale Ausstrahlung.

Produktion: arttv.ch

Mehr unter www.kunstmuseumsg.ch

Beitrag kommentrieren