Die Kulturstiftung der Länder: Plattform kulturpolitischer Auseinandersetzung

Die Dechantin der Vereinigten Domstifter zu #Merseburg und #Naumburg und des #Kollegiatstift Zeitz sowie ehemalige Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder (1998 bis 2004), Prof. Dr. Karin von Welck, sieht in der Kulturstiftung der Länder eine Plattform kulturpolitischer Auseinandersetzung und eine „spannende Schnittstelle zwischen Kulturpolitik, Wissenschaft und Wirtschaft, aus der die Sponsoren kommen, die die Projekte mitfinanzieren.

Die Plattform Kulturstiftung der Länder „kann man großartig ausnutzen“ zum Aufgreifen von Themen der #Kulturpolitik, so von Welck. Entsprechende Pläne des derzeitigen Generalsekretärs, Prof. Dr. Markus Hilgert, unterstützt Karin von Welck nach eigenen Worten sehr.

Mehr unter www.kulturstiftung.de