Dr. Anja Dauschek wird neue Direktorin des Altonaer Museums

Die Leiterin des neuen Stadtmuseums Stuttgart Dr. Anja Dauschek wechselt zum 1. Januar 2017 an das Altonaer Museum

AltonaerMuseumDr. Anja Dauschek ist mit Zustimmung des Stiftungsrates der Historischen Museen Hamburg zur neuen Direktorin des Altonaer Museums berufen worden. Die erfahrene Museumsberaterin und engagierte Museumsplanerin wird spätestens ab dem 1. Januar 2017 die Leitung des Museums übernehmen.

Dr. Anja Dauschek, Foto RenéMüller
Dr. Anja Dauschek, Foto René Müller

Dr. Anja Dauschek, promovierte Volkskundlerin mit dem Forschungsschwerpunkt „Management für kulturhistorische Museen“, koordiniert seit 2007 als Leiterin des Planungsstabs den Aufbau des Stadtmuseums Stuttgart. Sie hat damit eine offene und vernetzte Institution konzipiert, die nicht nur historisches Wissen vermitteln, sondern vor allem auch als Diskussionsort für Gegenwart und Zukunft fungieren soll. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Migrationsgeschichte.

Davor war Dr. Anja Dauschek als leitende Beraterin bei der international arbeitenden Museumsberatung LORD Cultural Resources tätig, die sich mit der Erstellung von Management-, Organisations- und Raumkonzeptionen für Museen beschäftigt. Während dieser Tätigkeit hat Dr. Anja Dauschek Projekte wie den Museumsentwicklungsplan für die Stadt Freiburg, die Besucherführung für das Dresdner Schloss, die Konzeption des Besucherzentrums für das Europäische Parlament in Brüssel und die Betriebsplanung des neuen BMW Museums in München betreut.

Dr. Anja Dauschek wurde 1966 geboren und studierte zuerst Amerikanische Kulturgeschichte, Soziologie, Markt- und Werbepsychologie sowie Volkskunde an der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität. Zum Studium der Museums Studies ging sie anschließend nach Washington DC.

Sie ist Mitglied im Vorstand des Museumsverbandes Baden-Württemberg, im „Arbeitskreis Migration“ des Deutschen Museumsbundes und in der Kommission für das „Museumsgütesiegel“ des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen. Als Dozentin lehrt sie im Weiterbildungsstudiengang Museumsmanagement an der FU Berlin sowie an der Universität Tübingen. An der Universität Freiburg erarbeitete sie das e-Learning-Modul „Museon“.

Das Altonaer Museum ist neben dem Museum für Hamburgische Geschichte und dem Museum der Arbeit einer der zentralen Standorte der Stiftung Historische Museen Hamburg, zu der darüber hinaus das Hafenmuseum Hamburg, das Speicherstadt-museum, das Jenisch Haus, das Heine Haus sowie die Kramer-Witwen-Wohnungen und die Millerntorwache gehören.

Beitrag kommentrieren