EMOP – Eröffnung des European Month of Photography bei C/O Berlin

Die Eröffnungstage des European Month of Photography (EMOP) 2016 wurde von 29. September bis 2. Oktober von C/O Berlin im Amerika Haus gestaltet. Organisiert wurde der siebte EMOP Kulturprojekte Berlin in Kooperation mit 120 Foto-Institutionen. Insgesamt waren während des EMOP 130 Ausstellungen zu sehen.

Der Europäische Monat der Fotografie Berlin ist das größte deutsche Fotofestival. Seit 2004 findet es alle zwei Jahre in Berlin statt und präsentiert zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen zu historischer und zeitgenössischer Fotografie. Veranstalter ist die Kulturprojekte Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Botschaften, Projekträumen und Fotoschulen in Berlin und Potsdam.

Zu seinem 10-jährigen Jubiläum konnte der EMOP Berlin eine beeindruckende Bilanz vorweisen: 2 Millionen Besucherinnen und Besucher, 500 Ausstellungen von ebenso vielen Partnerinstitutionen, 30.000 gezeigte Fotos und 2.000 beteiligte Fotografinnen und Fotografen.

Mehr unter emop-berlin.eu

Beitrag kommentrieren