Gerald Nestler und Sylvia Eckermann in der Ausstellung Hysterical Mining

Die Künstler/innen Gerald Nestler und Sylvia Eckermann geben im Rahmen ihrer gemeinsamen Lecture Performance Einblicke in ihre Auseinandersetzung mit Digital- und Finanzkapitalismus. Zu Gast (per Skype) ist der High Frequency-/Crypto-Trader und Whistleblower Haim Bodek. (In englischer Sprache).

Gerald Nestler ist Künstler und Autor, der sich in seiner Praxis mit der, wie er es nennt, „derivative condition“ zeitgenössischer gesellschaftlicher Verhältnisse, mit ihren Modellen, Techniken, Operationen, Narrativen und Fiktionalisierungen auseinandersetzt.

Sylvia Eckermann ist Künstlerin. In ihrer Praxis spürt sie unseren individuellen Verstrickungen in komplexen sozio-ökonomischen Zusammenhängen nach.

Mehr unter kunsthallewien.at