Geschichten um Hegenbarths anonyme Köpfe | Undine Materni

Geschichten um Hegenbarths anonyme Köpfe
Undine Materni – Halbierter Dialog -Frieda Ceuner

Nicht weniger als 300 namenlose Köpfe sind im Josef-Hegenbarth-Archiv erhalten. Die Biografien der Dargestellten liegen im Dunkeln, doch sprechen die Gesichter ganz unmittelbar zu uns. Auf Einladung des Archivs haben sieben Autor*innen den anonymen Figuren neue Geschichten geschenkt.

Weitere Informationen: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Beitrag kommentrieren