Gladiatorenmosaik von Augusta Raurica geht in die Restaurierung

Das grosse Mosaik von Augusta Raurica mit der einzigartigen Darstellung von Gladiatoren geht in die Restaurierung.

Über Augusta Raurica

Um 15 v. Chr. begann der Bau von Augusta Raurica als Koloniehauptort. Die Stadt entwickelte sich in 200 Jahren zu einer regionalen Metropole und einem blühenden Handelsplatz mit rund 15 000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Dies lag nicht zuletzt an ihrer Lage: hier trafen die Nord-Süd-Verbindungen von Italien ins Rheinland und die West-Ost-Verbindung von Gallien an die Donau und nach Rätien auf den Rhein.

Meher unter www.augustaraurica.ch