„Guerrilla Girls – The Art of Behaving Badly“ by „Käthe Kollwitz“ – Lecture Performance

Guerrilla Girls: The Art of Behaving Badly. Lecture-Performance mit „Käthe Kollwitz“.

Die Guerrilla Girls, vor mehr als 30 Jahren in New York gegründet, zählen mittlerweile zu den Ikonen eines feministischen Aktivismus in der internationalen Kunstwelt. Sie entlarven gleichermaßen wie Miriam Cahn, aber in Form von Postern, Büchern, Plakaten und öffentlichen Auftritten Sexismus, Rassismus und Korruption in Politik, Popkultur oder bildender Kunst. 

Sie agieren anonym, tragen Gorillamasken und verwenden Pseudonyme, die auf verstorbene Künstlerinnen verweisen.

Performance im Rahmen der Aussellung „Ich als Mensch“ von Miriam Cahn

Mehr unter hausderkunst.de