Hans-Peter Feldmann – Fotografieausstellung und Talents 37 – Bianca Pedrina / Larissa Kikol


Hans-Peter Feldmann . Fotografieausstellung

Bilder sind für Hans-Peter Feldmann reine Projektionsflächen und können folglich auch niemandem gehören. Sie sind demokratisches Kulturgut. Neben eigenen Fotografien arbeitet er mit gefundenem Material von amateurhaftem, professionellem, privatem oder öffentlichem Charakter, das er auf Märkten, in Antiquariaten oder auch von anonymen Menschen erwirbt. Er weiß erst, wonach er gesucht hat, wenn er das entsprechende Bildmotiv gefunden hat. Seine Sammlung sortiert und registriert er nicht in strengen Typologien, sondern lenkt das Chaos in Bahnen und entwirft immer neue Anordnungen und Konstellationen.

Borrowed Light . Talents 37 . Bianca Pedrina / Larissa Kikol

Der Fokus von Bianca Pedrina liegt nicht auf architektonischen Highlights oder auf einer Kritik an stilistischen Trends. Vielmehr präsentiert sie unspektakuläre Details – blanke Wände, banale Fugen, Bodenfluchten oder herkömmliche Risse im Putz. Gerade in dem oft Übersehenen und der scheinbaren Leere lagern sich jedoch tiefe Spuren menschlichen Lebens ab. Nirgens ist der Mensch so präsent wie in seinen Handlungen und seinem Schaffen. In der architektonischen Aktfotografie von Bianca Pedrina taucht eine erotische Entblößung mit intimen Makeln auf. Statt Statik, Fassade und Baukunst spürt sie das Bindegewebe des Materials auf. In einer Welt, in der Glattheit zu den essentiellen Schönheitsidealen zählt, setzt diese intime Architekturfotografie einen organischen Gegenpool, ohne dass das Auftauchen von realem Leben notwendig ist.

Beitrag kommentrieren